Wetter Steiermark

Wetterprognose Steiermark

Der Donnerstag beginnt neuerlich in der Mur-Mürz-Furche und im Süden mit Nebel. Dieser löst sich meist zügig auf und wie auch im übrigen Land scheint nachfolgend die Sonne. Im weiteren Tagesverlauf ziehen schließlich einige harmlose Wolkenfelder durch. Bei nur schwachem Wind werden milde 19 bis 24 Grad erreicht.

Am Freitag muss man in der Früh in den Becken- und Tallagen verbreitet mit Nebel rechnen. Dieser löst sich meist am Vormittag auf und anschließend stellt sich landesweit ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix ein. Dazu weht im Südosten schwacher Südwind und die Temperaturen liegen weiterhin im für die Jahreszeit überdurchschnittlichen Bereich, die Luft erwärmt sich auf 19 bis 24 Grad.

Am Samstag hält sich in den Tal- und Beckenlagen zunächst wieder Frühnebel, der stellenweise recht hartnäckig sein kann. Ansonsten scheint noch häufig die Sonne, am Nachmittag zieht es von Nordwesten her zu und in der Obersteiermark gehen Regenschauer nieder. Diese erreichen bis zum Abend auch das Grazer Becken, vereinzelt sind Blitz und Donner dabei. Zuvor werden nochmals milde 18 bis 23 Grad erreicht.

Der Sonntag beginnt im Bergland verbreitet mit Restwolken und ganz im Süden mit einzelnen Regenschauern. Tagsüber klingen die Schauer rasch ab und ab dem Vormittag setzt sich immer häufiger die Sonne durch, nur Richtung Koralpe halten sich die Wolken recht hartnäckig. Der Wind weht meist nur schwach und mit 14 bis 19 Grad wird es etwas kühler.