Wetter Steiermark

Wetterprognose Steiermark

Der Donnerstag beginnt in den Tälern gebietsweise nebelig, im Grazer Becken kann sich auch hartnäckiger Hochnebel halten. Meist lichten sich die Nebelfelder aber bis Mittag, auf den Bergen scheint bei ein paar harmlosen Wolken häufig die Sonne. Mit 10 bis 17 Grad wird es recht mild, nur unter dem Hochnebel und in schattigen Tälern bleibt es stellenweise kälter.

Am Freitag scheint vor allem auf den Bergen und in der nördlichen Obersteiermark verbreitet die Sonne, nur harmlose Schleierwolken ziehen durch. Im Süden und in der Mur-Mürz-Furche können sich hochnebelartige Wolken teils hartnäckig halten. Der Südostwind frischt lebhaft bis kräftig auf, ganz im Norden wird es föhnig. Je nach Nebel, Sonne und Föhn liegen die Höchstwerte zwischen 10 und 19 Grad.

Der Samstag steht im Zeichen des Südföhns, damit scheint verbreitet die Sonne. Auch die meisten Nebelfelder machen im Laufe des Tages der Sonne Platz, ein paar durchziehende Wolken bleiben harmlos. Allerdings legt der Süd- bis Südostwind noch zu, besonders auf den Bergen und im Mariazellerland muss man mit stürmischen Böen rechnen. Die Temperaturen steigen auf 10 bis 19 Grad.