Wetter Oberösterreich

Wetterprognose Oberösterreich

Am Donnerstag hält sich vor allem entlang der Donau, im Innviertel sowie im Seengebiet Frühnebel, abseits davon scheint die Sonne. Im Tagesverlauf stellt sich schließlich verbreitet ein Mix aus Sonnenschein und durchziehenden harmlosen Wolkenfeldern ein, im Mühlviertel ziehen ab Mittag dichtere Wolken durch. Es bleibt aber meist trocken. Bei schwachem bis mäßigem Westwind liegen die Höchstwerte zwischen 19 und 23 Grad.

Der Freitag beginnt in den Niederungen häufig mit Nebel. Dieser löst sich am Vormittag allmählich auf und anschließend scheint verbreitet die Sonne, höchstens ab und zu zeigen sich harmlose Wolkenfelder. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen und die Temperaturen steigen auf milde 20 bis 24 Grad.

Am Samstag hält sich zunächst verbreitet Frühnebel, der sich meist am Vormittag auflöst. Die Sonne zeigt sich aber nur vorübergehend, von Westen ziehen immer mehr Wolken durch und ab Mittag steigt auch die Schauerneigung allmählich an. Vereinzelt sind sogar Blitz und Donner dabei. Bei mäßigem, auf West drehendem Wind werden 18 bis 22 Grad erreicht.

Der Sonntag beginnt im Bergland mit Restwolken, aber trocken. An den Seen hält sich anfangs Nebel, tagsüber stellt sich aber verbreitet ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix ein. Der Wind weht meist nur schwach und dreht von West ab Mittag wieder vermehrt auf östliche Richtungen. Mit 14 bis 19 Grad wird es kühler.