Wetter Niederösterreich

Wetterprognose Niederösterreich

Am Sonntag scheint besonders im östlichen Flachland zeitweise die Sonne. Vom Wienerwald bis ins Wald- und Mostviertel halten sich dichtere Wolken und anfangs fallen daraus noch ein paar Schneeflocken, am Nachmittag lockert es auch hier zögerlich auf. Bei vorübergehend nachlassendem, im Osten noch mäßigem Nordwestwind liegen die Höchstwerte zwischen -2 und +3 Grad.

Der Montag beginnt Richtung Alpen und im Wiener Becken noch sonnig aufgelockert, von Nordwesten her zieht es aber immer mehr zu und ab Mittag beginnt es zunächst im Waldviertel leicht zu schneien. In der zweiten Tageshälfte breitet sich der Schneefall aus, unterhalb von 300 m mischt sich aber auch Regen dazu. Der Westwind frischt vom Mostviertel bis zur Thermenlinie kräftig bis stürmisch auf und damit wird es etwas milder, die Temperaturen erreichen 1 bis 6 Grad.

Der Dienstag beginnt an vor allem im Bergland mit Schneefall, der tagsüber vorübergehend nachlässt. Die Sonne zeigt sich aber kaum und gegen Abend schneit es wieder häufiger. Im Donauraum und im Osten ziehen mit dem weiterhin kräftigen Westwind nur einzelne Schauer durch bei einer Schneefallgrenze zwischen 300 und 500 m. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 und +6 Grad.

Auch am Mittwoch setzt sich das wechselhafte und windige Wetter fort, zwischen einzelnen Regenschauern kommt ab und zu die Sonne zum Vorschein. Der Westwind weht kräftig, in exponierten Lagen sogar stürmisch und mit 3 bis 8 Grad wird es vorübergehend noch eine Spur milder.