Wetter Niederösterreich

Wetterprognose Niederösterreich

Auch der Sonntag hat einige Sonnenstunden zu bieten, ein paar durchziehende Wolkenfelder sowie Quellwolken bleiben selbst über den Bergen harmlos. Der Wind lässt nach und dreht von West auf nördliche Richtungen. Maximal erreichen die Temperaturen 23 bis 27 Grad.

Am Montag scheint in der ersten Tageshälfte noch zeitweise die Sonne, ab Mittag wird es aber im Bergland neuerlich gewittrig mit lokaler Unwettergefahr. Am Abend kommen einzelne Gewitter auch bis ins Flachland voran. Dabei frischt kräftiger Westwind auf, lokal mit Sturmböen. Zuvor wird es vorübergehend leicht föhnig und mit 23 bis 28 Grad nochmals recht warm.

Der Dienstag verläuft unbeständig, zeitweise regnet es kräftig und gewittrig durchsetzt. Besonders am Alpenostrand gehen kräftige Gewitter nieder, die sich stellenweise bis ins östliche Flachland ausbreiten. Die Sonne zeigt sich nur zwischendurch und es beginnt abzukühlen, von Nordwest nach Südost liegen die Höchstwerte zwischen 21 und 26 Grad.

Am Mittwoch lassen die Regenschauer am Vormittag vorübergehend nach, besonders im östlichen Flachland kommt die Sonne zum Vorschein. Nachfolgend bilden sich aber weitere, teils kräftige Schauer und Gewitter. Dabei muss man mit lokalen Sturmböen rechnen. Je nach Sonne erreichen die Temperaturen 19 bis 24 Grad.

Der Donnerstag startet besonders Richtung Voralpen mit Restwolken, aber meist trocken. Am Vormittag lockert es auf, über den Bergen bilden sich aber Quellwolken und einzelne Regenschauer. Im Donauraum, im Waldviertel und im östlichen Flachland bleibt es dagegen trocken bei einem freundlichen Sonne-Wolken-Mix. Die Höchstwerte liegen zwischen 21 und 27 Grad.