Wetter Kärnten

Wetterprognose Kärnten

Der Sonntag beginnt mit einigen Restwolken, aber höchstens Richtung Karawanken noch vereinzelt mit Regenschauern. Am Vormittag lockert es auf und es wird häufig sonnig, allerdings bilden sich Quellwolken und am Nachmittag sind einzelne Regenschauer oder Gewitter einzuplanen. Dazwischen scheint weiterhin zumindest zeitweise die Sonne. Von lokalen, kräftigen bis stürmischen Gewitterböen abgesehen weht nur schwacher Wind und mit 24 bis 29 Grad bleibt es sehr warm.

Am Montag ziehen von der Früh weg ein paar Regenschauer durch. Diese werden tagsüber häufiger und breiten sich langsam aus, ab Mittag wird es neuerlich gewittrig mit lokaler Unwettergefahr. Die Sonne zeigt sich vor allem in Unterkärnten noch zeitweise. Die Temperaturen erreichen maximal 22 bis 25 Grad.

Der Dienstag verläuft in weiten Landesteilen unbeständig mit Regenschauern und Gewittern, nur vom Klagenfurter Becken bis zu den Karawanken scheint häufig die Sonne. Gegen Abend gehen aber auch hier lokale, teils heftige Gewitter nieder. Von Nordwest nach Südost liegen die Höchstwerte zwischen 21 und 27 Grad.

Am Mittwoch setzt sich die Zweiteilung fort, besonders in Oberkärnten regnet es häufig und teils gewittrig durchsetzt. Vom Villacher Becken bis ins Lavanttal klingen die Schauer am Vormittag ab und die Sonne kommt zum Vorschein, in der schwülen Luft bilden sich nachfolgend aber teils heftige Gewitter. Die Temperaturen erreichen je nach Sonne 22 bis 28 Grad.

Der Donnerstag hat vor allem im Inntal wieder einige Sonnenstunden zu bieten, beständiges Wetter ist aber nicht in Sicht. Zunächst gehen über den Bergen einzelne Regenschauer nieder, am Nachmittag breiten sich diese aus und lokal gehen auch Gewitter nieder. Zumindest zwischendurch scheint aber im ganzen Land die Sonne und mit 21 bis 26 Grad bleibt es frühsommerlich.