Christin Stark

Sie tritt in die Fußstapfen von Bernhard Brink

© Instagram/christin_stark

Christin Stark wird die neue Moderatorin von "Die Schlager des Monats"

In der Fernsehsendung von Florian Silbereisen "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" gab es tolle Neuigkeiten: Christin Stark ist die Nachfolgerin von Bernhard Brink in der beliebten Chartshow "Die Schlager des Monats"!

Ab Februar 2023 moderiert sie die MDR Show.

Ihr Freude ist groß:

"Ich freue mich wahnsinnig auf die Moderation der Schlager des Monats.

Eine neue, wunderschöne und für mich künstlerische Aufgabe, die ich so

noch nicht erlebt habe."

Doch sie ist sich auch der Herausforderung bewusst:

"Nun heißt es üben, üben, üben für mich"

Gut, dass ihr Ehemann Matthias Reim sicherlich eine gute Unterstützung für sie sein wird:

"Matthias hat sich auch wahnsinnig für mich gefreut. [...] Ich kann mir vorstellen, dass ich so hundert

Zettelchen im Haus verteile mit Fragen, die er dann beantworten muss.

Wahrscheinlich weiß er noch gar nicht, was auf ihn zukommt."

Neue Moderation, neuer Inhalt der Show

Die neue Moderatorin darf sich auch auf ein neues Konzept freuen: Ab Februar werden nicht nur Schlagerhits, sondern auch beliebte Popsongs in der Chart-Auswertung zu hören sein.

Dazu äußerte sie sich:

"Ich bin sehr dankbar, dass der MDR mir diese Chance gibt! Ich bin

voller Vorfreude auf die tolle Teamarbeit, denn nur gemeinsam sind wir

stark"

Berhard Brink bedankte sich noch zum Abschied bei seinen Fans:

"Ich möchte mich bei all meinen Fans bedanken für die jahrzehntelange

Treue. Danke an all die Teams beim MDR für die vertrauensvollen und

professionellen Produktionen in über 30 Jahren."

Es gab auch gute Wünsche an seine Nachfolgerin:

"Ich wünsche Christin natürlich alles Gute und freue mich für sie."

Außerdem erwähnte er noch:

"Ich fühle mich in Bestform und rufe allen zu: Der Schlager lebt und auch der Sänger Bernhard Brink."

Doch er wird noch zum letzten Mal die Show präsentieren.

Wann?

6. Jänner 2023 | 20:15 Uhr

Wo?

Im MDR

Wir wünschen Bernhard Brink viel Glück für die Zukunft und freuen und schon auf die Moderation von  Christin Stark!

Quelle: mdr.de